Ostart kkontakt wdatenschutz vimpressum
Willkommen bei cheopspyramide.de. Hier finden Sie Bildmaterial und Infos zur Cheops-Pyramide, Chephren-Pyramide, Mykerinos-Pyramide und zu vielen weiteren ägyptischen Pyramiden, Stufenpyramiden und Mastabas.

h News

Willkommen bei cheopspyramide.de –
Das deutschsprachige Pyramidenportal

Hier finden Sie umfangreiches eigenes Bildmaterial über ägyptische Pyramiden, insbesondere zur Cheops-Pyramide.

Im Hauptmenü Bauwerke sehen Sie zu Cheops-Pyramide Satellitenbild(er), genaue Maßangaben und eine Bibliografie.

Eigene und auch externe Theorien zum Pyramidenbau allgemein und zur Cheops-Pyramide im Besonderen, finden Sie unter Ägypten

Statistik

Das Webportal ist frei programmiert („fm-hand-scripting 4.0”) und besteht aus 0 HTML-, 2 PHP-, 3 JavaScript-, 2 CSS-Seiten, 28 inkludierte PHP-Dateien, 54 MySQL-Tabellen mit 3160 Datensätzen. Die URL-Adressen werden mit mod_rewrite umgeschrieben, um für Suchmaschinen eine maximale Ausbeute der Datenbankinhalte zu ermöglichen.

Der Bildkatalog umfasst derzeit 1135 Motive über 2 Mastaba-, 1 Stufenmastaba-, 2 Stufenpyramiden-, 26 Pyramidenkomplexe, 2 Sonnenheiligtümer, 11 Pyramidengebiete, 1 Reichshauptstadt und dem großen Sphinx in Gizeh.

Bildkatalog-Übersicht

10
20
30
40
50
80
90
100
120
130
140
150
Chentkaus-II.-Pyramide
160
180
190
200
210
220
230
240
250
260
270
280
290
310
Sesostris-III.-Pyramide
340
350
360
370
400
410
420
440
450
470
520
560
570
580
590
600
Abu Roasch / Pyramidengebiet

Wollen Sie mehr über unsere Website erfahren?

Online ging die Webseite am 1. Sept. 1999 als statische Website bzw. Homepage (ohne Datenbank = damals unbekannt bzw. sündhaft teuer) bestehend aus lauter einzelnen HTML Seiten — aber sogar zweisprachig (deutsch/engl.).

Da sich zu dieser Zeit Microsoft mit seinem MSIE und Netscape wahre Browser-Akzeptanzschlachten um das <div>-HTML-Tag lieferten, wurde die Website kurzerhand mit einem HTML-Tabellen-Layout umgesetzt. Das garantierte wenigsten ein einheitliches Aussehen in den beiden (Haupt-)Browsern!

www.cheopspyramide: Webdesign 1999

Das Webdesign war mystisch, eine in dieser Zeit durchaus gebräuchliche Form für das Thema „Altägypten”!

www.cheopspyramide: Navigation 1999

Navigiert wurde mit (gerade aufkommenden) Buttons, welche ebenfalls dem damaligen Zeitgeist entsprachen.

Als (schon damals käufliches) Bildmaterial stand das aus der 96-er Fototour zur Verfügung.

Die Webseite wuchs auf ca. 300(!) Einzelseiten an und 2005/06 wurde der gesamte textliche Inhalt in eine MySQL-Datenbank eingepflegt, sowie das Webdesign neu erstellt.

www.cheopspyramide: Webdesign 2006

Es wurde einer altägyptischen Stele nach-empfunden. Solche oben abgerundeten, aufrechtstehenden Steinplatten wurden im alten Ägypten meistens beschriftet und als Denkmäler oder Grenzsteine verwendet. So wie die Stelenhöhe ihrer damaligen Verwendung angepasst wurde, so konnte sich die „Website-Stele” den unterschiedlich langen Seiten-Inhalten optimal anpassen.

Bei der Umsetzung des Webdesigns wurde das HTML-Tabellen-Layout beibehalten — auch um Arbeit zu sparen ;-)*

2018: Die Kinder wurden/werden flügge und das Webportal 20! Grund genug für ein umfassendes Website-Relaunch (inhaltlich, technisch und grafisch).

www.cheopspyramide: Webdesign 2018

Das kuriose dabei, das jetzt eingesetzte Webdesign hatte ich bereits 2006 mit Photoshop fertig erstellt und abgespeichert aber in diesem Jahr wiederentdeckt!

Da heutzutage alle modernen Browser mit <div> umgehen können und mit CSS ein Layout-Standard geschaffen wurde, opferte ich das altbetagte HTML-Tabellen-Layout schweren Herzens.

Das Website-Projekt Cheops-Pyramide bzw. cheopspyramide.de wurde in den zurückliegenden 20(!) Jahren mit verschiedenen Systemen und unterschiedlichen Browsern und deren Versionen getestet. Hier ein Auszug:

1999 Windows 98 Logo: MSIE 5.0

ab 2001 Windows XP-Professional Logo: MSIE 6.0 Logo: MSIE 8.0 Logo: Firefox 1.0 Logo: Firefox 3.0 Logo: Mozilla 5.0 Logo: Netscape 7.1

ab 2012 Windows 8/8.1 Logo: MSIE 10.0 Logo: MSIE 11.0 Logo: Firefox 33.0

ab 2017 Windows 10 Logo: MS Edge 42 Logo: Firefox 60 Logo: Safari 5.1.7 Logo: Google Chrome 66 Logo:Opera 53

Die Fototechnik & das Bildmaterial

Das gesamte Bildmaterial (ca. 3.000 Dias) wurde von 1994 bis 2000 mit mehreren Minoltas (X 500, X 700), einer Hasselblad XPan und Objektivbrennweiten von 16 bis 600 mm auf KB-Diafilm (meist Fuji oder AGFA) aufgenommen. Als besonderen Film setzte ich den sog. „Falschfarbenfilm” von Kodak ein. Dieser Film wurde ursprünglich für das Militär entwickelt, um das Blattgrün von Tarnnetzen zu unterscheiden. Seine weitere Besonderheit: er geht bis in den Infrarotbereich!

Gizeh mit einem AGFA-Farbdiafilm fotografiert
Gizeh mit einem AGFA-Farbdiafilm fotografiert
Das gleich Motiv, aufgenommen mit einem Kodak-Falschfarbenfilm
Das gleich Motiv, aufgenommen mit einem Kodak-Falschfarbenfilm
Infrarotaufnahme des Gizehplateaus von Abu Roasch aus gesehen
Infrarot-Aufnahme (incl. „Schwarzfilter”) des Gizeh-Plateaus von Abu Roasch aus gesehen

Bei den Fototrips kamen Superweitwinkel-, Normal-, Tele- und Macro-Objektive zum Einsatz mit Lichtstärken von 1,4 (50-er), meistens 2,8 (z.B. 20-er) bis 4,0 (Tele 300 mm). Auch eine Unmenge an Filtern (UV, Infrarot, Pol) ergänzten die Fotoausrüstung.

Ein Wort zu den „komischen” Bildnummern z. B. 20a/6. Diese resultieren aus der Tatsache, dass die alten Diakästen je zwei Magazine mit 50 Dias haben. Die erste Zahl „20” ist die Ordnungszahl, „a” oder „b” ist das Dia-Magazin und die letzte Zahl „6” die Dianummer im Magazin.

In Eigener Sache

Dieses Webportal cheopspyramide.de ist meinen 6 Kindern (Richard, Anne-Katrin, Maja-Sophie, Pia-Marie, Lana-Julie & Matz-Malte) gewidmet.

Mein besonderer Dank gilt meinem „alten” Schulkameraden Michael Möbius, Freund und Begleiter der 96-er und 98-er Fototour nach Ägypten.

Weiterhin möchte ich Katja Harnoß für Ihre unermüdliche Mithilfe bei den Bildretuschen danken. Bildretusche deshalb, weil das gesamte Bildmaterial auf Kleinbild-Diafilm fotografiert wurde und dieses (trotz sorgfältigster Reinigung) nach dem Einscannen natürlich noch Staub & Fusseln :-( enthielt…

letztes Update: 19.10.2018 · Sie sind Besucher 3.087.081 seit 1. September 1999 · © 1999 - 2018 by fröse multimedia
Ostart kkontakt wdatenschutz vimpressum